FrequenzImpro Folge 10: Die Fläche zum Auftreten

Download als mp3 – 37:52 min – 34,6 MB

Die Bühne, “eine Konstruktion, auf der darstellende Künstler auftreten; eine Bezeichnung für das Theater selbst” steht in der Wikipedia. Die Bühne ist die Fläche zum Auftreten, zum Brillieren und zum Scheitern. Welche Voraussetzungen sollte sie minimal haben und wie ist sie traumhaft ausgestattet?

Heide Theater Berlin Pankow 1956,
 Quelle: wikimedia

Der amerikanische Soziologe Erving Goffman benutzte den Begriff für die Beschreibung von sozialen Phänomenen und sagte “Durch die Betrachtung der Hinterbühne wird sichtbar, wie und mit welchen Mitteln die Inszenierung zustande kommt.” Dass nicht nur das wichtig ist, was auf der Bühne geschieht, sondern auch Dinge dahinter, haben wir besprochen. Was das mit den Leuten an der Technik oder den Kollegen zu tun hat, erfahrt Ihr in unserer zehnten Folge.

Dazu haben wir Manou Voigt als Gast dabei gehabt. Sie macht die Lichtimprovisation bei Hear and Now Dimensions in Berlin und ist auch sonst viel in der Kulturlandschaft unterwegs. Zur Zeit arbeitet sie als Unesco-Botschafterin in Gestalt einer Umweltclownin auf Insel Rügen.

http://www.frequenz9.de/news.xml

flattr this!

2 Gedanken zu „FrequenzImpro Folge 10: Die Fläche zum Auftreten

  1. Michael Springer

    Eine Bühne braucht auch Aufmerksamkeit! Einen garantierten Zugang zur Öffentlichkeit!

    Kein “Bitte, Bitte” bei Redaktionen, die dann lieblose Dreizeile drucken!

    Stattdessen: Langtext, Bild und Ticketlink …. und möglichst alle Credits und Links in der Botschaft …

    … coram publico! Frei im Netz – ohne kalifornische Log-Ins!

    Gut sortiert dazu!

    In Pankow gibt es deshalb ein Pilotprojekt:

    KULTUR IN PANKOW

    Antworten
  2. Pingback: Deutschsprachige Improtheater-Podcasts | macrone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>